إشعار بخصوص أرشفة الصور وإشعارات البريد الإلكتروني

تعد أرشفة صورك للسماح بطلبات جديدة جزءًا من خدمتنا ، وبالتالي فهي جزء تعاقدي من إنشاء حساب عميل.

بالإضافة إلى ذلك ، يعد إرسال التذكيرات / الإشعارات عبر البريد الإلكتروني (على سبيل المثال ، معلومات حول توفير الصور أو حذفها) جزءًا من خدمتنا ، وبالتالي لا يلزم طلب موافقة منفصلة.

نظرًا لأن إرسال رسائل البريد الإلكتروني تتم مناقشته حاليًا في وسائل الإعلام ، فقد قررنا الحصول على موافقة إضافية لحسابات العملاء الجدد. يرجى إرسال بريد إلكتروني إلينا أو النقر فوق ارتباط إلغاء الاشتراك في إشعار بريد إلكتروني إذا كنت لا ترغب في تلقي أي رسائل أخرى منا.

يمكن العثور على سياسة الخصوصية الخاصة بنا s

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen haben das Ziel, eine Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen (nachfolgend Kunde) und www.kunstandiewand.de (nachfolgend Kunst an die Wand) verbindlich zu regeln. Einer Bestellung und eines zustande kommenden Vertrages liegen daher immer die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kunst an die Wand zugrunde. Deren Kenntnisnahme und Einbeziehung Sie mit einer Bestellung und eines zustande kommenden Vertrages anerkennen und bestätigen.

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und Kunst an die Wand gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Kunst an die Wand hätte diesen schriftlich ausdrücklich zugestimmt.

2. Angebot
Angebote sind frei bleibend und unverbindlich. Angaben in Werbetexten sind, soweit nicht anders vereinbart, nicht als zugesicherte Eigenschaften oder Garantien zu werten. Die Webseite von Kunst an die Wand ist kein Angebot. Auf die Bestellung des Kunden erhält dieser zunächst eine Eingangsbestätigung. Ein Vertrag kommt erst mit der Absendung der Ware oder durch eine Auftragsbestätigung zustande.

3. Ausschluss des Widerrufrechts
Ein Recht zum Widerruf des Auftrages nach § 312g Abs. 1 BGB (Widerrufrecht) ist ausgeschlossen, da die bestellten Fotoprodukte nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung maßgeblich ist oder diese eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nummer 1 BGB). Eine ausdrückliche Widerrufbelehrung entfällt aufgrund der vorgenannten Regelung.

4. Lieferbedingungen
Die Lieferzeit beträgt zwei Wochen ab Begleichung der Vorkasse, soweit nicht bei der Bestellung anders angegeben.

5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung Eigentum von Kunst an die Wand.

6. Zahlungsabwicklung, Verzug und Versandkosten
Um eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung von Bestellungen zu ermöglichen, wird die Abwicklung von Zahlungen durch die Fotografen Online Service GmbH übernommen. Rechnungen sind, wenn nichts anders vereinbart, innerhalb von zehn Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Falle von Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet. Beim Kauf durch einen privaten Verbraucher reduziert sich dies auf 5% über dem Basiszinssatz. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Eine Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Auftragnehmer anerkannt sind. Die Höhe der Versandkosten werden im Onlineshop zu dem jeweiligen Artikel angegeben.

7. Urheberrecht
Die verwendeten Motive unterliegen dem Urheberrechtsgesetz.
Durch Kauf und Bezahlung der Ware erwirbt der Kunde das Eigentum der materiellen Sache sowie die Nutzungsrechte zur privaten Ausstellung der Sache und des Motivs. Jede weitere Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Zugänglichmachung, Vermietung, Bearbeitung oder sonstige analoge sowie digitale Verwertung der Motive bedarf im Einzelfall der Zustimmung des jeweiligen Urheberrechtsinhabers und ist ohne schriftliche Einwilligung ausdrücklich untersagt.
Beim Kauf und Bezahlung von digitalen Dateien ist es dem Kunden gestattet, diese für den eigenen privaten Gebrauch zu vervielfältigen. Jede weitere Verbreitung, öffentliche Zugänglichmachung, Vermietung, Bearbeitung oder sonstige analoge sowie digitale Verwertung der Motive bedarf im Einzelfall der Zustimmung des jeweiligen Urheberrechtsinhabers und ist ohne schriftliche Einwilligung ausdrücklich untersagt. Jegliche Weitergabe der analogen oder digitalen Motive an Dritte ist ausdrücklich untersagt und bedarf im Einzelfall der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urheberrechtsinhabers. Ein privater Weiterverkauf der materiellen Sache ist unter Verweis auf die unter Punkt 7 in diesen AGB genannten Hinweise gestattet.

8. Mängelrüge und Gewährleistung
Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt - gegenüber Nichtverbrauchern nach der Wahl des Auftragnehmers - Nachbesserung oder Neulieferung. Schlägt die Nachbesserung oder Neulieferung nach angemessener Frist zweimal fehl, kann der Käufer vom Vertrag Zurücktreten oder Minderung verlangen.

9. Allgemeine Haftungsbegrenzung
Schadensersatzansprüche aus der Verletzung vertraglicher Nebenpflichten sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten oder die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder des Körpers oder der Gesundheit eines Menschen vorliegt. Gleiches gilt, soweit der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird. Jede Haftung ist in diesen Fällen auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und für solche Fälle typischen Schaden begrenzt. Die Haftung nach dem ProdHG bleibt unberührt.

10. Datenschutz
Die von Ihnen auf unseren Seiten freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten werden bei uns gespeichert und ausschließlich zur Erbringung der von Ihnen bestellten Leistung verwendet. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

11. Schlussbestimmungen
Ist der Kunde Kaufmann oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, so ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Hannover. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so stellt dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages dar. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Es gelten die deutschen Rechtsvorschriften unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, die Vertragssprache ist Deutsch.